Heimniederlage gegen St.Wolfgang/FC Lengdorf

01. Mai
2022

SV Geroldshausen - SG TSV St. Wolfgang/FC Lengdorf/ FC Hörgersdorf  (0:2)  1:3

Am vergangenen Sonntag der englischen Woche für die SVG Damen, war die SG St.Wolfgang/FC Lengdorf/ FC Hörgertsdorf auf dem heimischen Feld zu Gast. 

Leider weiter geschwächt durch Ausfälle, starteten die Damen des SV Geroldshausen mit ungewohnter Aufstellung in die Partie.

 

Am Anfang der Partie wurde auf beiden Seiten kontrolliert und ruhig begonnen, jedoch konnte man den heimischen Damen das kräftraubende Spiel am Mittwoch ansehen und somit auch die fehlende letzte Entschlossenheit. 

Durch kontrolliertes Passspiel durch die Mitte und lange Bälle in den Sturm, versuchten sich die SVG Damen in das Spiel zu kämpfen. Die Stürmerinnen Amelie Bauer und Gina Peter, kämpften gegen die starke Abwehr der SG stetig an. Hierbei war klar zu erkennen, dass sich die Gegner auf unsere Spielweise vorab eingestellt hatten und somit die Stärken unserer Stürmer ausschalten wollten. 

 

In der 8. Spielminute stimmte die Ordnung und Zuteilung der SVG Damen nicht und nach Ballverlust im Zweikampf, kam der Pass der Gegnerin in den Rückraum ihres Sechzehners. Durch einen Glücksschuss wie er im Buche steht, fiel das 0:1 für die Gäste. 

Daraufhin ließen sich die Gastgeberinnen jedoch vorerst nicht beirren und kämpften weiter mit gezielten Angriffen. Durch anschließende ausfallbedingte Wechsel, kam jedoch nochmals Unruhe ist das Spiel, woraufhin sie leider die Ordnung wieder verloren. Das spürte auch der Gegner und nahm immer weiter Fahrt auf.

 

Jedoch gaben die Gastgeberinnen nicht auf und alle Spielerinnen kämpften, um das Spiel doch noch zu drehen. Nach einem idealen Ball aus dem Mittelfeld in den Sturm, gewann Gina Peter das Laufduell gegen den taktisch abgestellten Libero des Gegner, konnte den Angriff leider jedoch nicht vollenden. In der 34 Minuten mussten die SVG Damen dann zusätzlich auf Stürmerin Amelie Bauer verzichten, diese wurde jedoch durch Leonie ersetzt, welche mit 100% Willen die Bälle erkämpfte. 

Nach weiteren Versuchen seitens der SVG Mädels Kontrolle in das Spiel zubekommen, in der 42 Minute leider der Dämpfer. Durch Unstimmigkeiten kommt die Stürmerin der Gäste im Sechszehnerraum zum Abschluss und versenkt vor der Halbzeit zum 0:2.

 

Nach einer knallharten Motivationsansprache durch Coach Hubert Hirschberger gingen die Damen des SVG bestärkt in die zweite Halbzeit. Da die SG zu keinem Zeitpunkt spielerisch überlag, sah das Trainerteam zurecht die Chance hier zumindest einen Punkt rauszuholen. In der zweiten Halbzeit folgten somit auch mehrere Chancen für die Gastgeberinnen, welche jedoch nicht verwandelt werden konnten. Highlight hier der Lattentreffer von Gina Peter. Der Ball wollte an diesem Sonntag leider nicht zu Gunsten des SVG's. 

 

Dafür hatten jedoch leider die Gäste mehr Glück als Verstand, kamen wieder im Sechzehner an den Ball und zum Abschluss. Selbstgeschlagen mussten die Grünen somit das 0:3 hinnehmen. Kurz vor Schluss dann nochmal eine letzte Chance für die Gastgeberinnen. Durch einen langen Pass aus dem Mittelfeld wurde Fane Mertl über die linke Seite steil geschickt. Diese nahm ihn an und zog ihn scharf in den 5er Raum, wo sie gina Peter sah. die kam leider nicht an den Ball. Stattdessen kam eine Abwehrspielerin der Gäste mit den Fuß an den Pass und schob ihn an ihrer eigenen Torfrau vorbei ins lange Eck. Eigentor, 1:3. Mit diesem Spielstand stand nun auch das Ergebnis fest.

 

Abschließend hat sich der SVG hier leider selbst besiegt. Spielerisch stand der Gastgeber den Gästen in nichts nach, kleine Unstimmig- und Ungenauigkeiten machten in diesem Spiel den Unterschied, wobei die Höhe der Leistung nicht entspricht. 

An diesen Schwachstellen wird jedoch weiter gearbeitet und somit blicken die Damen hoffnungsvoll auf das nächste Spiel. 

Kommenden Sonntag findet das nächste Spiel auswärts gegen die SG Ingolstadt / Wettstetten statt. Anstoß ist 17:00 Uhr in Ingolstadt.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.