SVG - Kalender
Juli 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4
Anmeldung



Start

imageCASJB0FTKönigliche Hoheit trainiert bei den Run & fun kids

Die diesjährige Geisenfelder (Kinder)-Faschingsprinzessin (Sabrina I) ist Mitglied beim SV Geroldshausen und trainiert bei Julia Holzvoigt mit den Run & fun Kids. Der SVG wünscht Sabrina für die Faschingssaison 2010/2011 viel Erfolg und ganz viel Spaß. Wir sind sehr stolz, eine Prinzessin im Verein zu haben. Vielleicht sollten wir doch auch mal über die Gründung einer Tanzsport-Abteilung nachdenken.....

 

SVG – Sportler des Jahres 2010

In diesem Jahr wird zum ersten Mal beim SV Geroldshausen der Sportler des Jahres gewählt. Die Wahl erfolgt durch eine 5-köpfige Jury. Gewählt wird geheim, so dass  am Ende die Mitglieder der Jury noch nicht wissen, welcher Kandidat die meisten Stimmen bekommen hat. Alle Informationen zur Wahl des Sportlers des Jahres erhaltet Ihr hier auf unserer Webseite.

Wir werden Euch in den nächsten Tagen die sechs Kandidaten für die Wahl des Sportlers vorstellen. Soviel sei schon einmal verraten: Die Kandidaten kommen aus den Abteilungen Damengymnastik, Damenfußball, Radlroaser, Lauftreff, Gaudi & Sport und Fußball-Herren. Vorgeschlagen wurden sie aus den jeweiligen Abteilungen.

Also, seid gespannt. Wer kommt in die engere Wahl? In den nächsten Tagen wisst Ihr mehr.

 

SVG-Weihnachtsfeier am 18.12.2010 in Gundelshausen

Die gute Nachricht: Auch in diesem Jahr gibt es beim SV Geroldshausen eine Weihnachtsfeier. Und die hat es in sich: Neben den bereits bekannten und lieb gewonnenen Inhalten – darunter auch wieder ein Sketch mit vielen Teilnehmern – findet in diesem Jahr die Ehrung des Sportler des Jahres statt. Insgesamt werden sechs Personen an der Wahl zum Sportler des Jahres teilnehmen. Näheres zur Wahl des Sportlers des Jahres des SV Geroldshausen werdet Ihr in den nächsten Tagen auf dieser Webseite lesen können. Lasst Euch überraschen.

Warum aber nicht in Geroldshausen?

 

SG-Damen verlieren mit 0:6 beim Spitzenreiter Höhenrain

Winterpause

Eigentlich war die Devise auf Revanche für die Auftaktniederlage ausgegeben worden, aber es zeigte sich wieder einmal, dass Fußball zum Großteil auch eine Kopfsache ist.

Weiterlesen...

 

M & M gewinnen die Boule-Meisterschaften des SVG

Siegerbild

Das Team Markus (Kellermann) und Martin (Schlicht) gewann am heutigen frühen Nachmittag die Boule-Meisterschaft des SV Geroldshausen. Am Ende war es ein Kopf-an-Kopf-

Rennen dreier Teams. Mit 26 Punkten waren die Sieger nur um einen Punkt besser als "Monsieur Gregory" und seine Gattin Burga (Dierl). Einen weiteren Punkt dahinter musste sich das Team um Président Hermann (Häußler) und Ludwig (Federl) mit Rang drei zufrieden geben.

 

 

Un petit déjeuner - mmhh ...

 

1:0 in Fahlenbach

Es war ein Arbeitssieg, der zwar nicht unverdient, aber am Ende auch ein wenig glücklich war. Ein Freistoß von Naim Vitija in der 21. Minute, verlängert mit dem Kopf durch Matthias Förch, sorgte für die 1:0-Führung des SV Geroldshausen, die man bis zum Ende nicht mehr abgab.

 

Auch ein wenig Glück dabei ...

 

athen_lisboaAthen-Marathon: "Nenikekamen" – Wir haben gesiegt!

Unser Lauftreff läuft den "Vater" aller Marathon-Läufe von Marathon nach Athen, auf den Spuren von Pheidippides.

Athen_29.10.-05.11.2010_102_neu

Auf dem Bild v. li. n. re, vorne: Nikolaus Ostermeier, Michaela Fuchs, Georg Königer, Brigitte Kopetzki, hinten: Ralf Meßner, Uschi Kremer, Cornelia u. Hannelore Meßner, Peter Kopetzki

Im Jahre 490 v. Chr. standen in der Ebene von Marathon 8.000 griech. Hopliten ebenso vielen persischen Soldaten gegenüber. Die Griechen obsiegten damals und der Ausgang der Schlacht gilt heute symbolisch als Sieg der Demokratie über den Despotismus.

Der Bote Pheidippides machte sich nach der Schlacht auf den Weg von Marathon nach Athen, um den Sieg zu verkünden. Nenikekamen (Wir haben gesiegt) soll er auf dem Areopag in Athen ausgerufen haben und anschließend tot zusammengebrochen sein. Diese Geschichte, ob wahr oder nicht, ist die Geburtsstunde des Marathonlaufs. 

...wie ist es den SVG-Läufern ergangen, hier gehts weiter....

 
SG-Damen gewinnen mit 5:2 in Neuaubing
Nächstes Spiel: 14.11.2010 in Höhenrain
Ein Arbeitssieg konnte durch je zwei Tore von Martina Kaindl und Sandra Landes und eines von Katrin Obermeier eingefahren werden.

Weiterlesen...

 

Änderung Lauftreff-Zeiten 

Leider hat uns schon wieder die Dunkelheit eingeholt. Deshalb ändern sich die Lauftreff-Zeiten ab Montag, 07.11.2010, wie folgt: 

imagesMontag        19:30 Uhr Treffpunkt: Stadion Wolnzach 
Mittwoch      08:30 Uhr Treffpunkt: Höger Forst
Donnerstag 19:30 Uhr Treffpunkt: Stadion Wolnzach 
Samstag      15:00 Uhr Treffpunkt: Höger Forst
Sonntag       lt. Tageszeitung / Treffpunkt: Maibaum Geroldshausen
 
SV Ilmmünster – SV Geroldshausen 2:1
Nächstes Spiel: 14.11.2010, 14:30 Uhr: SV Fahlenbach – SV Geroldshausen
Gut gespielt und doch wieder nicht drei Punkte mit nach Hause genommen. Der Fußballgott meint es derzeit nicht so gut mit unserer ersten Mannschaft – oder sollte man vielleicht besser sagen, der Fußballschiedsrichter.

2 Elfmeter gegen uns ...

 

SG-Damen gewinnen mit 4:0 gegen Amicitia München

Nächstes Spiel: 7.11.2010, 11:00 Uhr, in Neuaubing

Mit zwei Siegen in Folge kamen die Gäste aus München angereist. Mit dadurch gestärktem Selbstbewusstsein begannen sie dementsprechend druckvoll und beherrschten die Spielgemeinschaft in den ersten 25 Minuten. Über einen Rückstand hätte man sich zu diesem Zeitpunkt nicht beschweren können, aber dann konnte das Spiel ausgeglichen gestaltet werden. In der 35. Minute setzte sich über links Martina Kaindl durch und bediente Sandra Landes mustergültig, die dann den Ball zum 1:0 versenkte. In den letzten 15 Minuten der 1. Halbzeit hatten die Geroldshausener die besseren Torchancen, so dass die Führung auch durchaus verdient war.

Dann doch noch ein 4:0...

 
SG-Damen gewinnen mit 2:0 gegen Scheyern
Nächstes Spiel: 31.10.2010,11:00 Uhr, in Geroldshausen gg. Amicitia München.

Zu einem ungefährdeten Pflichtsieg kam die Spielgemeinschaft Geroldshausen / Schweitenkirchen an diesem 8. Spieltag gegen eine ersatzgeschwächte Scheyerer Mannschaft.

1:0 durch Maria Weichselbaumer ...

 

SV Geroldshausen – TSV Reichertshofen 0:2

Nächstes Spiel: 7.11.2010,14:30 Uhr: SV Ilmmünster – SV Geroldshausen

Man konnte eigentlich während der gesamten 90 Minuten keine klaren Vorteile für den nach zehn Spielen noch ungeschlagenen TSV Reichertshofen erkennen. Im Gegenteil, bis zur 70. Minute waren die größeren Spielanteile eindeutig auf Seiten der Gastgeber. Der SVG ließ den TSV Reichertshofen nicht zur Entfaltung kommen. Geschickt kontrollierte man das Spiel und erarbeitete sich dann auch die eine oder andere Chance vor dem gegnerischen Tor. Lediglich an den klaren Torchancen fehlte es beim SV Geroldshausen. Doch auch die Gäste hatten in der 1. Halbzeit keine klare Gelegenheit.

 

Die 2. Mannschaft gewinnt 6:2

 

SV Niederlauterbach - SV Geroldshausen - 1:1
Nächstes Spiel: 24.10.2010, 15:00, gegen TSV Reichertshofen

Wieder einmal so ein Spiel, bei dem man sich ärgert, weil man dieses Spiel eigentlich aufgrund der höheren Spielanteile, aber insbesondere wegen der schön herausgespielten Chancen, die man einfach nicht im gegnerischen Tor unterbrachte, deutlich hätte gewinnen können. Aber auch so ein Spiel, bei dem man am Ende mit dem einen Punkt zufrieden ist, weil man so ein Spiel  am Ende auch noch verlieren kann.

SVG spielt 1:1

 

SG-Damen verlieren unglücklich mit 2:3 in Oberhaunstadt

Nächstes Spiel: 24.10.2010, um 11:00 Uhr in Geroldshausen gg. Scheyern.

Angereist war man nach Oberhaunstadt mit dem Ziel 1 Punkt beim bisher 4mal siegreichen Bezirksoberligaabsteiger mit zu nehmen. Den gesamten Spielverlauf nach hätten es 3 Punkte sein müssen, aber am Ende stand man mit leeren Händen da.

Weiterlesen...

 

Das große Boule-Turnier steigt am 14.11.2010

Die Abteilung Gaudi & Sport lädt am Sonntag, den 14.11.2010, zum großen Boule-Turnier ein. Beginn ist 09:30 Uhr mit einem französischen Frühstück (Baguette, Käse usw.) und der kurzen Einführung in die Regeln.

Gespielt wird immer paarweise, sodass die Anmeldung auch paarweise erfolgen sollte.

Bitte bis 06.11.2010 bei Gregor Dierl per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. anmelden.

Anmerkung: Das Spiel Boule, das eigentlich aus Frankreich kommt, heißt richtig eigentlich Pétanque. Alles dazu findet sich auf der Seite des deutschen Pétanque-Verbandes. Viel Spaß beim Studium.

 

MarathonlogoSVG Lauftreff beim München Halbmarathon und Marathon sehr erfolgreich (10.10.2010)

Gruppenfoto_Mnchen_M_HM_2010_klein

Leider nicht alle Teilnehmer auf dem Gruppenfoto - schade!

  

… 7:00 Uhr morgens an der ARS Arena. 10 Marathonläufer/innen und 12 Halbmarathonläufer/innen vom SVG-Lauftreff sind aufgeregt und voller Vorfreude auf das, was da kommen wird. Die Luft war voller Adrenalin und man konnte die Anspannung förmlich spüren. Nach den Strapazen der letzten Tage, Wochen und Monaten war es nun soweit und alle wollten sich die Lorbeeren abholen.  Bei den Halbmarathonis (21,1km)  kam unser Jüngster (Dominik) quasi mühelos als erster ins Ziel. Danach trudelte eine(r) nach der/dem anderen gesund ins Ziel ein. Die erste Etappe war also erreicht und zwar erfolgreich. Denn gesund ankommen, ist das wichtigste.

Dann kam die Zeit unsere Marathonis (42,2km). Auch hier lief es reibungslos und alle kamen gesund und überglücklich ins Ziel. Die Anstrengungen der Vorbereitungszeit hatten sich gelohnt, viele neue persönliche Bestzeiten konnten erreicht werden. Ein toller Tag, bei super Wetter und mit viel Stolz auf die erreichten Leistungen!

 

Spielberichte der C-Jugend - Saison 2010/2011

Hier findet Ihr Spielberichte zu den Spielen der C-Jugend

Heimniederlage im Spitzenspiel gegen Jetzendorf!
 
Das Spiel war noch keine 60 Sekunden alt, und es stand 0:1 für den TSV Jetzendorf. Der SVG-Libero Huber vertändelte den Ball im Mittelkreis, und der Gästestürmer steuerte allein aufs Tor zu und ließ Torhüter Schreistetter keine Chance. Nach 10 Min. erhöhte der Spielmacher der Gäste auf 0:2, und das Match war damit eigentlich schon gelaufen. Der SVG kam dann besser ins Spiel, konnte sich aber keine klare Torchance herausspielen. Nach dem Wechsel das gleiche Bild, der SVG machte das Spiel, konnte aber Jetzendorf nicht in Verlegenheit bringen. Und so kam es, wie es kommen musste: In der 62. und 68. Min. erzielten die Gäste mit zwei Kontern die Entscheidung zum 0:4. Geroldshausen verlor somit zum ersten Mal seit dem April 2010 wieder ein Punktspiel.
Anzumerken wäre noch, dass der Kader wieder mit 3 D-Jugendspielern aufgefüllt wurde.

Knapper Auswärtssieg in Tegernbach

Die C-Jugend des SVG trat in Tegernbach sehr ersatzgeschwächt an und begann das Spiel mit drei D-Jugendspielern. In den ersten 10 Min. hatte Tegernbach bereits zwei Riesenchancen, die aber vom Ersatztorwart Bastian Küper glänzend pariert wurden. Langsam kam der SVG besser ins Spiel und ging in der 17. Min. nach schönem Zuspiel von Huber durch Walser mit 0:1 in Führung. In der 30. Min. erhöhte Müller nach einer glänzenden Vorbereitung von Haage auf 0:2. Tegernbach traf vor der Halbzeit noch die Latte. Nach dem Seitenwechsel verkürzte Tegernbach in der 43. Min. auf 1:2 und hatte dann noch zwei gute Möglichkeiten zum Ausgleich. Der SVG tat in der zweiten Hälfte viel zu wenig, konnte den glücklichen Sieg aber über die Zeit retten.
Auftakt zur Rückrunde: 9:0-Sieg in Hettenshausen!
Nach zwei Vorbereitungsspielen (2:1 gegen TV Aiglsbach und 8:1 gegen SV Karlskron) ging es am Samstag, den 2. 4., mit dem ersten Punktspiel  der Rückrunde in Hettenshausen los.
Die C-Jugend des SVG beherrschte das Spiel von Anfang an und ließ den Hettens-hausern nicht den Hauch einer Chance. 0:1 Brummer (15. Min.), 0:2 Müller (20.), 0:3 Lutz (26.), 0:4 Müller (37.), 0:5 Brummer (44.), 0:6 Haage S. (54.), 0:7 Haage S. (58.), 0:8 Huber (66.), 0:9 Kosma (68.). Der 9:0 Sieg war in dieser Höhe auch mehr als verdient, wobei noch anzumerken wäre, dass mit Maxi Lutz und Robert Haage zwei D-Jugendspieler zum Einsatz kamen.

C-Jugend ist ungeschlagen Herbstmeister!
Im letzten Heimspiel vor der Winterpause erzielte der SVG gegen den TSV Reichertshausen einen ungefährdeten 7:1-Kantersieg. Das Team begann sehr stark und hatte das Spiel bereits nach 15 Min. durch einen 4:0-Zwischenstand vorzeitig für sich entschieden (Tore: Fabian Walser, Julius Müller, Marcel Kosma und Tim Dockendorf). Michael Brummer (41.Min.), Julius Müller (57.Min.) und wieder Michael Brummer sorgten in der zweiten Halbzeit für die weiteren Tore zum 7:1-Heimerfolg. Somit kann die C-Jugend mit 15 Punkten aus fünf Spielen auf Platz 1 überwintern.

 

Die C-Jugend siegt im Spitzenspiel

Der SVG kam beim Verfolger und Zweitplatzierten TSV Jetzendorf sehr gut ins Spiel und erzielte schon nach drei Minuten (nach einem herrlichen Pass von Stefan Haage) durch Fabian Walser das 0:1. Postwendend gelang Jetzendorf in der 7. Min.der Ausgleich.
Anschließend plätscherte das Spiel so dahin, ehe Fabian Walser nach Pass von Julius Müller in der 34. Min. das 1:2 schießen konnte. Nach dem Wechsel diktierte der SVG die Partie und erarbeitete sich einige Torchancen, eine davon wurde in der 68. Min. - wiederum durch Fabian Walser, nach Zuspiel von Tim Dockendorf  -  genutzt. Überragender Spieler auf dem Feld war (nach Meinung seines Trainers Rudi Haage) Marcel Kosma.
Nächstes Heimspiel: 30.10., 14.00, gg. TSV Reichertshausen.
Kantersieg in Ilmmünster
In einer schwachen ersten Halbzeit reichte es für den SVG nur zu einer knappen 1:0-Führung. Nach der Pause ging es dann Schlag auf Schlag, und so konnte ein - auch in dieser Höhe - verdienter 8:0-Auswärtssieg eingefahren werden, obwohl noch eine Menge an Großschancen nicht verwertet wurde.
Tore: Walser (2), Schreistetter (2), Huber (2 FE), Dockendorf, Haage.
Am kommenden Freitag geht´s zum TSV Jetzendorf. Das Spiel hat im Kampf um die Tabellenführung bereits vorentscheidenden Charakter. Anstoß: 18.30 Uhr.

C-Jugend gewinnt die ersten Spiele

Der SVG landete einen nie gefährdeten 6:1-Auswärtssieg in Scheyern, konnte dabei aber nicht wirklich überzeugen. Tore:Fabian Walser (2), Julius Müller (2), Stefan Haage und ein Eigentor der Gastgeber. Bester Spieler war Fabian Walser, der zwei Tore schoß und vier Tore vorbereitete. Der STV Scheyern 2 trat außer Konkurrenz an und hat diese Mannschaft mittlerweile vom Spielbetrieb zurückgezogen.

Das eigentlich zweite Spiel gg. SG Tegernbach/Uttenhofen wurde damit zum ersten Punktspiel; unsere Mannschaft konnte dabei einen 3:1-Heimsieg feiern.

Das Freundschaftsspiel gg. TV Aiglsbach (4.10.) endete 2:2.

Das Heimspiel gg. FC Hettenshausen (9.10.) wurde mit 8:2 gewonnen. Nach schwachem Beginn gingen die Gäste zunächst in Führung, nach 15 Minuten fing sich unser Team aber und konnte bis zur Halbzeit auf 5:1 davonziehen. Auch in der zweiten Hälfte wurden Ball und Gegner beherrscht, so dass schließlich ein hoher Heimsieg eingefahren wurde.

Der Kader wurde mit zwei D-Jugendspielern unterstützt, die sich beide gut ins Spiel einfügten.
Tore: Dockendorf (2), Müller,Felsl, Schreistetter,Küper,Huber und Haage.
Nächstes Spiel: 16.10., beim SV Ilmmünster; Anstoß: 13.30 Uhr
 
Sportwoche beim SV Geroldshausen

Sportwoche Pl

Mehr dazu findet

Ihr da

SVG-Hüpfburg

Huepfburg

Zum Verleihen

Weitere Infos

Auf Bild klicken

Wer ist online
Wir haben 164 Gäste online
Werbepartner
Sportpark Geroldshausen_4604_56h_kl.jpg